Der 3. April ist von der Bundesregierung als neuer bundesweiter Feiertag ernannt worden. Laut der Deutschen Presse Agentur (DPA) ist das einmalige und nicht wiederkehrende Ereignis am 3.4.2019 der ausschlaggebend Grund für diese Maßnahme. Der eLCi-Day soll damit jährlich an das außergewöhnliche Ereignis seiner Sit&Go Wintermeisterschaft erinnern.

Die Mitbewerber waren chancenlos. Keine Hand konnte an diesem Abend gegen eLCi bestehen, ob Pili im HeadsUp oder Wolle Brunson, Tilu, Axel, Schubi22 in den Konfrontationen zuvor.

Danke an alle, die zu dem schönen Abend beigetragen haben und Tilu unserem Chefkoch.

Herzlichen Glückwunsch dem neuen Sit&Go Wintermeister 18/19 zu seinem Sieg.

Ein ganz normales Turnier an einem ganz normalen Abend – stand heute nicht auf dem Plan. Stattdessen sollte es heute die zweite Auflage zur Vorbereitung unseres Poker-Festivals im Grand Casino As geben und satte 39 Entries waren zu verzeichnen.

Zum Start war es etwas ruhig, obwohl sich Galzer in der ersten Hand über einen Straight Flush freuen konnte, nur blieb die Action verhalten. An meinem Tisch 3 war es ebenfalls so, das meistens am Ende jemand sehr glücklich mit einer starken Hand war, ohne das die anderen noch irgendwelche Fantasie hatten. So hatte ich in den ersten 30 Händen zweimal ein Nut-Fullhouse und einmal einen Nutflush, fand aber wenig Action. Bis zur ersten Pause blieben auch tatsächlich alle am Tisch sitzen.

Nach der Pause sollte sich das aber schnell ändern, kaum wieder angepfiffen musste Haco unseren Tisch verlassen, nicht als Seat Open sondern um den Hexenblitz an Tisch 5 zu ersetzen. Kurz danach gab es auch bei uns den ersten Seat Open. Der Magier callte UTG+1 das All in des UTG Spielers, alle anderen foldeten. UTG zeigte AK, der Magier Q 8. Der K 7 4 Flop schien das Play bestrafen zu wollen, doch der Magier zeigte seine Kunst mit Q und 8 am Turn und River – unglaublich. Ich war irgendwie immer etwas unter Average, bis ich mitten in der zweiten Runde auf einmal Asse fand und Teddy mit seinen 7ern beerben konnte. Danach fand ich noch 2 weitere Hände sehr starke Hände aber keine Action. Währenddessen fielen jetzt überall reihenweise Spieler aus. Erst wurde Tisch 5 aufgelöst (Haco kam zurück, wurde aber wenig später ein Opfer der Staubsauger am Tisch) und bis zur nächsten Pause gegen 23:30 waren nur noch 11 Spieler übrig. Ich überlebte irgendwie, nachdem ich kurz vor Schluss rund 55% meines Stacks an Jassu verlor nur um eine Hand später mit KK>10 9 wieder den Großteil von ihm zurück zu gewinnen. So ging es in die zweite Pause mit noch rund halbem Average Stack (ca. 10 BB).

Nun war es dann in der ersten Hand soweit. Ich fand im BB 2er und ging gegen FrankyBoys Raise All in. Dummerweise blieben seine 4er bis zum Schluss die bessere Hand. Als nächstes musste dann Wolle Brunson die Segel streichen, bevor LachsBox ihm bald folgte. Der 666zocker666 wurde nach großem Auf und Ab Achter, bevor Vlatko auf Platz 7 die Segel strich. Die Money Bubble wurde nun gesucht und zunächst verlor Jassu einen dicken Pott an Gregor.

Anschließend sahen wir sogar einen 3-way Pott, den Gregor ebenfalls für sich gewann. Er konnte auch im nächsten Spiel die Blinds der Stiefmutter an sich reißen und sollte auch die nächste Hand wieder raisen. Hier spielte er am Flop jedoch checkfold nach einer Bet von Tod am River. So kam der Table nochmal kurz zum durchatmen. Dann musste Jassu erst einen weiteren Pott verlieren, bevor FrankyBoy seinen letzten Rest mitnahm (99>A10) und damit alle im Geld waren.

Gregors Glückssträhne endete dann allerdings, er musste sich schließlich als fünfter verabschieden. Wintje bekam das letzte Freilos auf Platz 4. Gegen 4 Uhr läutete dann die Stiefmutter mit einem Deal das Ende ein, denn als Chipleaderin nahm sie den 2-Tages-Gutschein. Franky und Tod am River (der zunächst noch dealte) waren damit die großen Sieger des Abends. Für Frankyboy war es sogar schon der zweite Sieg, unglaublich ?

Danke für den heutigen Abend gilt unserem emsigen Duo, bestehend aus dem Paulizisten aka „DerLauch“ aka „Wastrinken?“ aka „Side-Event-Rocker“ und unserer Lilli die sich krank fürs Team opferte und den ganzen Abend mit dealen und Service verbrachte. Darüber hinaus auch Daniela, die wie so oft an der Essensausgabe die hungrigen Mäuler stopfte und immer kräftig mit anpackt.
Ich persönlich empfand meinen Tisch und den ganzen Abend als sehr nett und angenehm. Bis zum nächsten mal…

Erinnerung für alle restlichen Freilosbesitzer: Am 11.05. findet das letzte Warm-Up statt. Nutzt eure Freilose da nochmal aus, sonst verfallen sie leider...

...war das von unserer Lilli am Fasching-Samstag ausgerichtete Turnier. Bei verschiedenen Variationen herzhafter Mettbrötchen fanden insgesamt 21 Spieler in die Box. Ausnahmslos waren alle verkleidet, außer Mark Forster - der kam wie immer. Dank der tollen Unterstützung von PQ und Dine als Dealerinnen ging es dann auch schon los - gestartet wurde mit 50.000 in Chips - das Erreichen des Final-Table erbrachte dann auch für alle Teilnehmer einen Preis. Hier wartete allem voran eine nagelneue PS4,  heißbegehrte Tickets für das am 14./15.03. stattfindende Charity-Poker-Turnier L.-A. in Lennestadt, sowie Kostüme und Buy-In´s für eines der nächsten WARM-UP zum "Angry Dice Poker Festival" im Grand-Casino-Aš. Die Kostüme, drei an der Zahl - wurden von Soti gesponsert. Gleicher hatte auch im übrigen ein Bounty (Soundlink-Kopfhörer) auf sich ausgesetzt, über welche sich Franco freuen durfte. Den Tagessieg holte sich "Der Tod am River", dicht gefolgt von Marc und Franco. Über Tickets und Kostüme freuten sich die beiden Dieter´s, Der Magier, Bernd, Marita und Stephan. Bettina (Zockerqueen) nahm den Preis - ein Amazon-Gutschein - für das beste Kostüm mit nach Hause. Alle anderen freuten sich über die zwischendurch geflogenen Kamellen, jeder Menge Spaß und einer rundum gelungenen Karnevals-Party.  Danke an alle Beteiligten. Wir freuen uns, Euch am kommenden Freitag, 08. März ab 19:00 Uhr zum 7. Spieltag des Poker-Cup´s. Der Tagessieger nimmt eine "Magnani XXL - Heißluft - Friteuse" mit nach Hause, am Final-Table erwarten Euch ebenfalls weitere Tickets für das CPT-L.A. und natürlich wichtige Punkte im Kampf um die Vereinsmeisterschaft!

Am Freitag, den 22. Februar war es endlich soweit: Poker-Manager Sandro Greulich und seine Dealerinnen Iva und Dominika aus dem Grand-Casino-Aš besuchten die "legendäre" Dice-Box um gemeinsam mit dem Angry Dice e.V. sein für Pfingsten 2019 (07.- 10. Juni 2019) geplantes "ANGRY DICE POKER FESTIVAL" in seiner Promotion tatkräftig zu unterstützen. Dieser Einladung folgten ebenfalls 48 Spieler, die alle Ihren Kampf auf die heißbegehrten Casino-Packages annahmen. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Mitwirkender wurde dann bis ins letzte Detail gefeilt und heraus kam eine bis in die Morgenstunden andauernde Pokernacht. Das bereit gestellte griechische Buffet wurde mit saftigen und süßen Leckereien von unserem einzig echten Griechen Sotirios Vassis ergänzt - vielen Dank dafür Soti! Trotz der kalorienreichen Nahrung gaben neben Iva & Dominika unsere Dealerinnen Jacky, PQ und Lilli selbstverständlich die ganze Nacht eine perfekte Figur ab :-)… In einem sehr regen Spielbetrieb fanden sich viele Hände, Lilli dürfte an dem Abend mit 4-fach-gedealten Quads Rekordhalterin sein. Aber auch für die früh Ausgeschiedenen standen recht schnell weitere Sit & Go-Tische bereit und dort gab es dann die Möglichkeit, das Buy-In für die nächsten Warm-Up-Turniere (30. März & 11. Mai 2019) zu erspielen. Für all diejenigen, die einen Spieler "vom Tisch" nahmen, gab es zu dem noch die Möglichkeit, aus einem Lostopf ein weiteres Warm-Up-Ticket zu gewinnen: Hier waren Claudia, Michel, Haco und Alan die Glücklichen Gewinner. Den Final-Table besetzten die Besten des Abends, wobei sich am Ende Boris und Victor über ein 3-Tages- und Alan mit Franco über ein 2-Tages-Package freuen durften. Boris war ab der Hälfte des Turnierverlaufes der unschlagbare Monster-Big-Stack und bis zum Ende einfach nicht mehr einzuholen. Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg, Boris!

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Sandro & seinem Team, der vielen helfenden Hände des Angry Dice, aber vor allem auch durch den Besuch aller Teilnehmer freuten wir uns am nächsten Tag über ein gelungenes Event ! Bilder und Video hat das Fernseh-Team unter Leitung von Soti hier bereitgestellt. Weitere Bilder findet Ihr in Facebook ... Wir freuen uns, wenn Ihr uns zu den nächsten Spezial-Events am 30. März und 11. Mai besucht - alle Informationen zum "Angry Dice Poker Festival" findet Ihr hier - jetzt anmelden - Hier erwartet Euch jede Menge Pokerspaß !

Poker is´our Passion

- Angry Dice e.V. -

Am vergangenen Samstag lud die königliche aller Turniere wieder zu einem epischen Kampf über viele Runden und vielen Chips. Der 250k Stack zu Beginn bietet am Anfang satte 2500 Blinds, da weiß man gar nicht wie das Turnier jemals enden soll.

41 Spieler versuchten es und Wolle fand eine schnelle Antwort auf die oben in Frage gestellte Turnierproblematik: In der 2. Blindstufe konnte er sich bei 3 Herzen nicht von einem Set Asse trennen und verlor alles gegen Jassu´s Flush. Ansonsten gab es zwar viel Bewegung, aber nicht in Form von offenen Sitzen. In der ersten Pause stürzten sich die Spieler dann ruckzuck auf die Käse-Lauch-Suppe und ganz schnell ging es dann weiter. In der zweiten Runde mussten nochmal 7 Spieler die Segel streichen, ich selbst hatte einige große Pötte die meistens gut für mich ausgingen, nur in der letzten Hand hatte ich mit AK Top-Pair getroffen und war trotzdem meilenweit hinten gegen schubis Set-7er. Aber ich konnte die Verluste begrenzen und beendete die Runde über Average mit ca. 380.000 Chips.

Die nächste Rundevbegann furios. Bedingt durch Tilts anderer Spieler, glücklicher Hände und ordentlichem Spiel konnte ich meinen Stack auf über 800.000 Chips vergrößern. Schließlich wurde unser Tisch aufgelöst, als nur noch 20 Spieler übrig waren und ich kam als drittgrößter Stack an einen starken Tisch. Hier hatte Jassu bisher einsam regiert, nun aber kam ElCi und gewann Pott um Pott und stapelte eine optisch sehr ansehnlich Chip-Stadt hoch, als er schließlich auch große Teile aus Jassus Stack riss. Ich selbst erlebte ebenfalls einen tiefen Schnitt:

Bei Blinds 10.000/20.000 raiste ElCi aus früher Position auf 60.000. Der Button callte, ich im BB mit K Q ebenfalls. Im Flop fanden sich K 3 4 (letztere in Pik) und ich checkte zu ElCi der 125.000 anspielte. Der Button passte und ich machte den Call. Die 10 am Turn änderte nicht viel und ElCi spielte diesmal 180.000, die ich nach kurzer Überlegung wieder callte. Das Ass am River war nach meinem Check für ElCi das Signal für eine dritte Barrel – über 300.000 Chips. Ich hielt noch ca. 450.000 und kam nach langer Überlegung zu dem Schluss, dass AK einfach zu wahrscheinlich aussah, also foldete ich. ElCi zeigte nicht, daher kann weiter spekuliert werden.

Ich endete etwas beschädigt aber immer noch intakt mit gut 500.000 Chips und 16 anderen Mitspielern, in Runde 3. Hier war leider schnell Schluss, kaum war ich im BB, hielt ich mit J5s zwar keine gute Hand traf im Flop aber Top-Pair und fand sie nach einem Flop-Raise meines Gegners gut genug für den Shove, dummerweise hatte mein Gegner Damen gelimpt. Ich fand leider keine weitere Hilfe und schied als 16. aus. 

Daher fehlt mir auch viel Berichterstattung nach 23:30, überliefert wurde das folgende. Der übermächtig erscheinende ElCi schaffte es an den Final Table, schied aber als Preis-Bubble auf Platz 5 liegend aus und bekam eine Flasche Wein von der fürsorglichen Lilli. Nachdem sich die regelmäßig vorne mitspielende Claudia als 4. eingereiht hatte, waren Frankyboy, die Zockerqueen Bettina und Maus(i) unter sich und handelten einen nicht näher erklärten Deal aus nachdem sie noch fast 1 Stunde und 30 Minuten vergeblich einen 3. Sieger auszuspielen versuchten. Michael war am Ende aber der mit der Siegerhand und durfte sich die Krone aufsetzen. Bettina & Franco gilt aber das Zollen höchsten Respektes für ein sehr professionelles Poker-Match. Über die Aufteilung für zwei Spielekonsolen unter drei Spielern wurde Stillschweigen vereinbart ;-)

Das Turnier wurde erst möglich durch die Organisation und das ganze drumherum. Einige neue Dealer, Neue Alte und alte Neue Spieler waren zu sehen und zeigten rundweg hervorragende Leistungen, während unsere Lilli die gesamte Orga wie üblich locker wuppte und für jeden noch einen Kaffee oder ein Kaltgetränk bereit hielt, während unsere First Lady Daniela den Service hinter der Theke betreute und sich für das kulinarische verantwortlich zeigte. Daher danke an euch für diese Arbeit, das ist nicht selbstverständlich und gehört oft gelobt...

 

 

Die nächsten Termin erwarten uns bereits:  Der Pokercup geht unter der Leitung von Docente bereits am kommenden Samstag in den 6. Spieltag - das Team-Turnier "Double Trouble" wird in der darauffolgenden Woche seine Sieger finden - bevor wir dann am 22. Februar unsere Gäste aus dem Grand-Casino-Aš erwarten und im WARM-UP heißbegehrte Casino-Packages für das ANGRY DICE POKER FESTIVAL für Pfingsten ausspielen!

Kommende Termine

Sa, 22.01.2022 19:00 Uhr
FLOTTER DREIER
Anmeldungen: 4 / 30

Wo findet ihr uns?

Dice Box
  Vereinsheim
Hengsbachstr. 8
57080 Siegen

Wer ist online?

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online